Sonntag, 10. Dezember 2017

Weihnachtsbaumschmuck aus Fake Porzellan

Schon im letzten Jahr wollte ich das Fake Porzellan ausprobieren, doch wie es eigentlich immer ist, lief mir die Zeit davon. Dieses Jahr jedoch kam eine Freundin zu Besuch und da fiel mir das Rezept wieder ein. Zum Glück hatte auch sie Lust Fake Porzellan auszuprobieren und so haben wir uns am 2. Dezember an die Arbeit gemacht. Das Rezept hatte ich übrigens hier gefunden.

Zutaten zusammen rühren, aufkochen, abkühlen lassen, Teig kneten, ausrollen und mit Keksausstechern loslegen. Dieses Jahr habe ich extra noch die Schneeflocken, die Herzen und das Schweinchen dazu gekauft. Das ging ganz gut, aber ich glaube wir hätten den Teig noch ein bisschen länger abkühlen lassen sollen, dann hätten sich die Formen wie Kekse aus dem Teig lösen lassen. So haben wir immer den Teig drum herum weggenommen, das ging aber auch! Mit einem Schaschlikspieß haben wir die Löcher und einige Muster gemacht. Außerdem haben wir natürlich noch ein paar Stempel zur Hilfe genommen, um schöne Muster wie die Schneeflocken und Swirls in die Formen zu bekommen. 

Wir haben die Formen anschließend an der Luft trocknen lassen. Das dauert schon einige Zeit (2-3 Tage). Da ich aber so ungeduldig war, habe ich meine schon am Abend darauf mit Bändchen versehen und...

... sie in unseren Weihnachtsbaum gehängt.

Den ganzen Weihnachtsbaum und weitere Weihnachtsdeko könnt ihr hier sehen.

Samstag, 9. Dezember 2017

SEME - Stern Karte

Beim Stempeleinmaleins haben wir heute die liebe Farina/Silvia zu Gast und sie hat uns eine Stern Karte mitgebracht. Die geht auch gar nicht schwer und für alle Silhouette Nutzer haben wir auch eine Schneidedatei im Gepäck. Zum Versenden kann man die Karte auseinander nehmen.

Ich habe meine Cameo für mich schneiden lassen. Glutroter SU Cardstock passt perfekt zu dem schönen Designpapier von Authentique (Colorful Christmas Seven). Eines der niedlichen LOTV Rentiere verziert meinen Stern. Das Frohe Weihnachten ist von Kartenkunst. Auf den Aquarellpapierhintergrund habe ich noch weiße Sternchen gemalt, die man auf dem Bild wieder nur sehr schlecht sieht. Stellt sie euch einfach vor. 

Auf jede weitere Deko habe ich dieses Mal verzichtet, ich finde das Papier wirkt auch so schon sehr gut.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende. Ich treffe heute meine Mädels zum Weihnachtsstempeln und Wichteln und freue mich schon sehr.

Samstag, 2. Dezember 2017

SEME - Bühnenkarte

Beim Stempeleinmaleins stellt unsere liebe Moni euch heute eine Bühnenkarte vor. Diese hat innen verschiedene 3D Lagen und sie kann zum Versenden flach zusammen gefaltet werden...

... es sei denn, man klebt kleine 3D Häuer als Deko hinein, so wie ich :P Aber ich werde diese Karte auch nicht verschicken, sie ist nämlich eine echt niedliche Weihnachtsdeko! Die süßen Elche sind von Memory Box (Moose Crossing), das 3D Häuschen ist von Magnolia. Ebenso die Tannenbäume im Hintergrund, die sieht man hier ganz schlecht.

Hier die Karte noch einmal als Scan, der gibt zumindest einmal die richtigen Farben wieder! Auch die Tannenzweige sind von Magnolia, diese habe ich noch mit zwei roten Enamel Dots verziert. Kleine Schneeflocken durften natürlich nicht fehlen und das Frohe Weihnachten von Crealies passte auch perfekt dazu. Den Kreis habe ich mit einer Marianne Design Stanze gemacht und die einzelnen Ebenen mit MFT Stanzen verschönert.

Ich wünsche euch allen ein tolles 1. Adventswochenende!